Baden nach dem Essen oder besser nicht?

Frau in Badewanne

Einen gesunden Lebensstil zu leben hängt manchmal von bestimmten Verhaltensweisen ab, die wir annehmen. Heutzutage sind die meisten Menschen nicht in der Lage, gesunde Lebensweisen anzunehmen, weil sie zu beschäftigt sind. Bei all den täglichen Mühen und Arbeitsplätzen, auf die wir praktisch angewiesen sind, scheint es unmöglich, gesunde Gewohnheiten zu kultivieren. Und eine der wichtigsten dieser gesunden Gewohnheiten ist das Baden. Es gibt eine ganze Reihe von Menschen, die leider alles falsch machen und gleich nach dem Essen baden gehen. Jeder, der sich in letzter Zeit plötzlich müde und träge fühlt und nicht in der Lage ist, die direkte Ursache zu bestimmen, muss vielleicht seine Badegewohnheiten überdenken. Wir werden untersuchen, was passiert, und uns anschauen, was die Wissenschaft und Ayurveda über das Konzept zu sagen haben.

Ob am Stand mit der Strandmuschel oder am See, das Baden nach dem Essen ist eine absolut schlechte Idee, weil es den Blutkreislauf im Körper reduziert. Eine unzureichende Blutzirkulation verlangsamt zwangsläufig den Verdauungsprozess. Wenn Sie dann darüber nachdenken, was mit dem Essen passiert, das wir essen, wenn wir es nicht richtig verdauen lassen, sehen Sie, dass es in Ihrem Dickdarm verrotten oder gären kann. Dies führt dazu, dass das Gefühl der Müdigkeit und Trägheit aufkommt und kann sogar dazu führen, dass Sie sich unwohl und verstopft fühlen.

Die Ayurveda Ansicht

Mann in BadewanneLaut Ayurveda wird die Verdauung nach dem Essen im Körper massiv durch das Feuerungselement im Körper unterstützt. Wenn Sie unmittelbar nach dem Essen ein Bad nehmen, wird das Feuer oder die Energie, die ursprünglich dazu bestimmt war, Ihre Verdauung zu unterstützen, nun auf Ihre Haut umgeleitet, um eine ausgeglichene Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Diese uralte Form der Medizin empfiehlt, dass wir mindestens zwei Stunden nach dem Essen warten, bevor wir baden können. Die Störung des natürlichen Kreislaufs des Körpers oder die Gewohnheit, Dinge zu tun, wenn sie nicht vorgesehen sind, macht den Körper anfällig für Beschwerden, Krankheiten und andere gesundheitliche Probleme.

Die Wissenschaftliche Ansicht

Frau in Badewanne nach dem EssenWissenschaftliche Theorien deuten darauf hin, dass die Blutzirkulation zunimmt, wenn man seine Mahlzeit isst. Dies geschieht, weil der Körper versucht, Ihr Verdauungssystem und die Organe aufzupumpen. Ein Bad direkt nach dem Essen zu nehmen beeinträchtigt diese natürliche Funktion. Der Körper muss wegen der Kühlung von außen besonders hart arbeiten, um seine Standardtemperatur aufrechtzuerhalten. Das bedeutet, dass die Energie, die zum Abbau der Nahrung im Magen benötigt wird, nun geteilt wird und zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur auf die Haut umgeleitet wird. Dies führt zu einer Verringerung der Geschwindigkeit des Verdauungsprozesses, was widerrum zu Beschwerden führt.

Wie lange sollten Sie warten, bevor Sie ein Bad nehmen?

BadewanneDie moderne Wissenschaft verlangt, dass Sie nach dem Essen mindestens 35 Minuten warten, um Ihr Bad einzunehmen. Ayurveda rät, dass wir mindestens zwei Stunden warten. Es ist jedoch besser, den Stoffwechsel im Körper zu berücksichtigen und Kenntnisse darüber zu haben, wie Ihr Verdauungssystem funktioniert, bevor man bedenkt, wie lange Sie warten. Wenn nicht, ist es ratsam, bei den zwei Stunden von Ayurveda zu bleiben. Eine leichte Mahlzeit kann auch den Verdauungsprozess viel angenehmer machen. Sie können sogar in Erwägung ziehen, Ihr Bad vor dem Essen einzunehmen, was eine bessere Art sein sollte, Ihren Verdauungstrakt zu starten und Ihnen die Freiheit erlaubt, nicht darauf zu warten, bis das Essen verdaut wird.